Menü

Briefvorlage Englisch

Absender

Der Name des Absenders wird nicht im Briefkopf erwähnt, die Adresse wohl, sie befindet sich oben rechts im Brief. Sie schreiben den Ländernamen auf Englisch. Geben Sie keine Adresse an, wenn sich die Adressdaten bereits im Briefkopf Ihres Unternehmens befinden.

Beispiel:
Unter den Eichen 188
47198 Homberg
Germany
Telefon: +49(0)154-1234567
Email: [email protected]

Gehen Sie sicher, dass Ihre E-Mailadresse nicht als Hyperlink aufgeführt wird (normal erkenntlich durch die blaue Unterlegung und die Möglichkeit direkt eine Weiterleitung durch klicken zu erreichen). Dies passiert wenn Sie nach Ihrer E-Mailadresse die Leertaste oder Enter betätigen. Sie können dem zuvorkommen indem Sie die Maus benutzen um den Cursor an die nächste Stelle zu bewegen. Falls Sie schon einen Hyperlink kreirt haben, können Sie dies über einen Klick auf die rechte Maustaste rückgängig machen.


Datum

In einem Brief in englischem Format ist es nicht üblich den Ort zu nennen. Das Datum ist gehört oben links angesetzt und kann auf verschiedene Weisen geschrieben werden.

November 4, 2019 (Meist gebraucht)
4th November 2019
November 4th, 2018
4 November 2019


Margen

Nutzen Sie mindestens einen Zoll an den Rändern, also 2,54 Zentimeter.


Richtlinien Postunternehmen

Es gibt einige Richtlinien der Post um es Ihnen zu ermöglichen, dass der Brief schnellstmöglich seinen Empfänger erreicht. Es lohnt cih diese zu befolgen, um mögliche Verspätungen zu vermeiden. Für Briefe die ins Ausland gehen gedeutet das:

Lassen Sie zwei Leerzeichen Platz, zwischen der Postleitzahl und dem Ortsnamen.

Das Land dem Empfängers wird komplett in Grossbuchstaben geschrieben, solange es sich um die Adresse handelt die bei Ansicht des Breifumschlags zu erkennen ist. Das bedeutet auf jeglicher Form von Etiketten, Adressen auf Umschlägen, oder die die durch ein Sichtfenster im Brief zu erkennen sind.

Der Name des Landes wird nicht automatisch erkannt, wenn dieser auf den Ortsnamen folgt. Daher ist es ratsam ihn in einer neuen Zeile zu vermerken.


Adressat

Zeigen Sie an wen der Brief gerichtet ist, auf dem Briefumschlag und im Brief. Die erste Linie sollte den Namen der Person anzeigen, die zweite den Namen des Betriebs.

Die Hausnummer befindet sich vor dem Namen der Strasse. Strassennamen sollten nicht verkürzt werden und Wörter wie "Street", "Avenue", "Lane" und "Park" werden gross geschrieben. Zum Beispiel "2 Park Lane" oder "33 Florence Avenue". Ein Postfach wird P.O. Box genannt. Dem Bezirk folgt die Postleitzahl und dann der Name des Landes.

Achtung: Der Name des Landes sollte aud Deutsch auf dem Briefumschlag stehen. Im Brief sollte der Name des Landes dann auf Englisch stehen, es sei denn Sie nutzen einen Briefumschlag mit Fenster.

 

Beispiel eines Briefs:
Dr Ben L. Black
London University
1550 Church Lane
London EC2
UNITED KINGDOM


Beispiel des Briefumschlags:
Dr Ben L. Black
London University
1550 Church Lane
London EC2
Großbritannien


Anrede

Dieser Teil widmet Sich dem Empfänger. Eine Dame wird meistens mit "Ms", ein Mann meist mir "Mr" angesprochen. Titel wie "Dr" ersetzen sowohl die männliche als die weibliche Anrede. Bei bekanntem Empfänger sollte dieser immer namentlich genannt werden.

Regeln für die Anrede:

  • Der Anrede folgt kein Punkt. Achtung! Diese Verwendungsweise wird nur im US Format eingesetzt.
  • Der Anrede folgt auch kein Komma.

Beispiele:
Dear Sir / Madam = Geehrte/r Herr/Frau
To Whom It May Concern = Wen es betrifft

Dear Ms Geehrtes Fräulein (falls Ihnen bekannt ist, dass sie nicht verheiratet ist)
Dear Ms White = Geehrte Frau White
Dear Mrs = Geehrte Frau
Dear Miss = Geehrtes Fräulein

Dear Mr = Geehrter Herr
Dear Mr Black = Geehrter Herr Black
Dear Sirs = Geehrte Herren

Dear Ben = Lieber Ben

Dear Dr Black = Geehrter Dr. Black

Obwohl die Geschäftskommunikation im Laufe der Jahre informeller geworden ist, werden in Briefen keine Vornamen verwendet. Ein Vorname kann nur verwendet werden, wenn Sie eine familiäre Bindung haben. Denken Sie daran, dass der Brief von anderen gelesen werden könnte und falls es dann noch angemessen wäre.


Gegenstand

Der Betreff folgt in einem englischen Brief erst nach der Anrede. Er muss nicht mit "Betreff" gekennzeichnet werden sondern kann einfach wie eine Überschrift unterstrichen werden. Ihm folgt kein Punkt.

Beispiel:
Graduation


Erster Absatz

Beginnen Sie den ersten Paragraphen mit einem Grossbuchstaben. In diesem Paragraph sollten Sie Ihr Anliegen verdeutlichen, oder warum Sie diesen Brief verfassen.

Versuchen Sie Sätze die mit einen "I" beginnen zu vermeiden. Weil nicht falsch, gelten diese als schlechter Ton.

Wörter werden nicht kombiniert und denken Sie daran die kompletten Formen von zum Beispiel "I´m" und "They´re" zum verwenden, also "I am" und "They are". Jedem Paragraph sollte eine Leerzeile folgen, bevor Sie den nächsten beginnen.


Folgen Sie den Absätzen

Führen Sie Ihr Anliegen hier weiter aus.


Abschließender Paragraph

Hier sollten Sie noch einmal aufzeigen was sie von dem Empfänger erwarten. Falls es sich um eine Anfrage oder eine Beschwerde handelt wäre es angebracht im Voraus zu danken.

Beispiel:
I am looking forward to your reply.


Schließen

Der Brief sollte mit einem Gruss enden. Diesem folgt kein Komma. Sie sollten Ihren vollen Namen ohne Initialen verwenden. Als Dame wäre es wichtig "Miss" oder "Mrs" vor Ihrem Namen zu verwenden, sonst könnte angenommen werden, dass es sich um einen männlichen Absender handelt. Unter dem Namen folgen Position und Abteilung, beide gross geschrieben.

Falle Ihnen bekannt ist an wen direkt der Brief geht:

Yours sincerely

(Unterschrift)

Ms Janneke de Groot

Account manager

Falls Ihnen nicht bekannt ist an wen der Brief geht:

Yours faithfully

(Unterschrift)

Ms Janneke de Groot

Account manager


Anhänge

Falls Sie Dokumente mit dem Brief versenden, sollten Sie diese im Brief aufführen. Sie sollten mit dem Wort "Enclosure" unter der Unterschriftszeile aufgelistet werden.

Beispiel:
Encl. (1)
oder
Enc. - Example